Auch im 2. Schulhalbjahr haben sich wieder Kinder unserer Schule zu Juniorhelfern und Juniorhelferinnen ausbilden lassen. Diesmal waren es 16 Zweitklässler aus den Ganztagsklassen. Seit Montag, den 19.06.17 unterstützen sie die bereits aktiven Juniorhelfer bei ihrer Arbeit und versorgen in den Pausen verletzte Kinder. Damit man die Juniorhelfer gleich erkennen kann, tragen sie rote Kappen und neongelbe Leuchtwesten.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Schülern und Schülerinnen der 4. Klassen, die in den vergangenen Jahren regelmäßig in den Pausen Dienst auf dem Sportplatz und dem Pausenhof geleistet haben. Unermüdlich trösteten sie verletzte Mitschüler und versorgten deren Wunden. Ich hoffe, dass sich auch im nächsten Schuljahr wieder viele Kinder zu Juniorhelfern ausbilden lassen wollen, damit an der Adalbert-Stifter-Schule im Notfall auch weiterhin immer schnelle Hilfe vor Ort ist.

Susanne Becker, Lehrerin