Am Mittwoch, den 21.02.2018, durfte die 4d am Projekt „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung teilnehmen. Ziel war es die Freude an Bewegung mit Hilfe des Springseils zu fördern. Hierfür lernten die Kinder das Rope Skipping, die sportliche Form des Seilspringens zur Schulung und Verbesserung von Ausdauer und Koordination, kennen. Anhand verschiedener Übungen entwickelten die Schüler und Schülerinnen Ideen für unterschiedliche Bewegungsabläufe und Sprungtechniken. Gemeinsam mit dem Partner, alleine oder mit der ganzen Klasse, das Seilspringen bereitete viel Freude und die Kinder erprobten verschiedene Darstellungsformen, die sie anschließend in einer Vorstellung zeigten. Eingeladen waren Eltern und die Patenklasse 1d, die gespannt und neugierig den Großen zuschaute. Im Anschluss war jeder herzlich dazu eingeladen, einmal die neue Form des Seilspringens auszuprobieren. Stolz gaben die Profis ihr Wissen weiter und zeigten ihren Lernzuwachs. Für die tollen Erfahrungen und Techniken bedanken wir uns recht herzlich bei Frau Staubach, unserer Trainerin der Deutschen Herzstiftung, die uns anschaulich und motivierend diese Sportart nahegebracht hat.

 

In einer Vorstellung zeigte die 4d ihre verschiedenen Sprungtechniken dem begeisterten Publikum.

 

Die Großen probierten mit ihren Patenkindern das Seilspringen aus.

 

Die Klassen 4d und 1d sprangen gemeinsam Seil.