Vom Kindergarten zur Schule

Unter dem Motto: „Gemeinsam gehen wir den Weg“ begleiten Kindergarten und Schule die Eltern sowie unserer zukünftigen Schulkinder bereits im Jahr vor der Einschulung, um einen reibungslosen Übergang vom Kindergarten in die Schule zu gewährleisten.

Ca. neun Monate vor Schulbeginn laden wir Sie zu einem sehr umfangreichen Informationsabend in der Schule ein. Dort bieten wir Ihnen im ersten Teil wichtige Informationen über unsere Schule, zur Schulanmeldung und natürlich zum Thema:
„Was heißt Schulfähigkeit?“. Im zweiten Teil des Abends laden wir Sie ein, das Schulhaus kennen zu lernen. Alle Erst- und Zweitklasslehrer, die Schulleitung, einige Partner der Schule und viele Kindergärten präsentieren Ihnen ihre Arbeit und stehen für Fragen oder Probleme jederzeit zur Verfügung.

Ab Januar starten die Besuche in den Kindergärten. Wir möchten unsere zukünftigen Schulkinder in vertrauter Umgebung kennenlernen und einen ersten Kontakt zu ihnen aufbauen. Wir kommen mit den Kindern ins Gespräch und sehen ihnen eine halbe Stunde beim Malen, Basteln, Singen u.a. zu. Im Anschluss daran führen wir mit den Erzieherinnen ein Gespräch über die Schulfähigkeit jedes einzelnen Kindes.

Der zweite Kontakt mit unseren zukünftigen Schulkindern erfolgt in der Regel noch vor der Schulanmeldung. Die Kinder kommen mit ihrem Kindergarten zu uns in die Schule und dürfen Unterricht liveerleben. In einer ersten oder zweiten Klasse wird Ihr Kind eine Schulstunde durchspielen. Die Kindergartenkinder dürfen bei uns singen, basteln, ihre Gedanken äußern und vieles mehr. Oft werden sie an diesem Tag auch von unseren Schulkindern durch das Schulhaus geführt, so dass sie die wichtigen Orte wie den Pausenhof, die Turnhalle, den Sportplatz aber auch die Toilette kennenlernen.

Ungefähr 4 Wochen vor der Schulanmeldung hängen in den Kindergärten Listen für die Schulanmeldung aus. Bitte tragen Sie ihr Kind zuverlässig ein und merken Sie sich diesen Termin.

Am Tag der Schulanmeldung kommen Sie bitte pünktlich zum Termin – Sie werden an der Eingangstür empfangen – dort erhalten Sie ihr Anmeldeblatt.

Mit dem Kind zusammen erfolgt nun die Schulanmeldung. Wenn der formale Teil erledigt ist, dürfen Sie und Ihr Kind verschiedene Angebote aus den Bereichen: Mathematik, Sprache, Arbeit mit dem Computer sowie Werken und Gestalten ausprobieren. In verschiedenen Klassenzimmern stehen hier Lehrkräfte für die Kinder bereit.

Nach der Schulanmeldung nutzen wir die Zeit bis zur Einschulung und kommen evtl. noch einmal mit Ihnen persönlich ins Gespräch. All die Kinder, die vorzeitig eingeschult werden sollen, Kinder, die zurückgestellt werden sollen und Kinder, bei denen noch Unsicherheiten bzgl. der Schulfähigkeit vorhanden sind, laden wir ein zweites Mal in die Schule – zu unserem großen Schulspiel – ein. Im Anschluss daran besprechen wir mit Ihnen, welche Dinge noch notwendig sind, damit Ihr Kind einen reibungslosen Schulanfang erleben wird.

Ende Juni laden wir Sie zu einem zweiten Informationsabend in die Schule ein. Zwei Lehrkräfte stellen Ihnen an diesem Abend unser benötigtes Schulmaterial vor und beantworten gerne Ihre noch offenen Fragen.

Unsere letzte Veranstaltung vor dem Schulbeginn ist die Aktion: Rund um den Pausenhof. Unsere Kindergärten laden alle zukünftigen Schulkinder ein, spielerisch einen Nachmittag lang den Pausenhof kennen zu lernen, das Schulgelände zu erforschen und die Klassenzimmer zu begutachten.

Ganz nach dem Motto:

Gemeinsam gehen wir den Weg vom Kindergarten in die Schule“