Der Übertritt an eine weiterführende Schule

  1. Beratung und Transparenz in der Übertrittsphase
  2. 3. Klassen
  3. 4. Klassen – Zeitplan

Beratung und Transparenz in der Übertrittsphase

Seit 2009 wurden vom Kultusministerium neue Richtlinien für die Beratung und Transparenz in der Übertrittsphase erlassen. Diese Richtlinien sollen Eltern eine stärkere Mitwirkung bei der Übertrittsentscheidung durch ein erweitertes Informationsangebot ermöglichen.


3. Klassen

Neben den bereits bestehenden Möglichkeiten und Anlässen der Einzelberatung tritt in der Jahrgangsstufe 3 eine erweiterte allgemeine Beratung in Form eines Informationselternabends.Dieser Elternabend bietet Informationen zum differenzierten bayerischen Schulsystem, dessen Durchlässigkeit und die vielfältigen Abschluss- und Anschlussmöglichkeiten. Damit soll eine erste Orientierung im Prozess der Schullaufbahnwahl ermöglicht werden. Der Elternabend wird von der Beratungslehrkraft durchgeführt.

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte unserer Terminliste. Zu dem Elternabend erhalten Sie eine Einladung.


4. Klassen – Zeitplan

  • Im November findet für die Eltern der 4. Klässer ein Informationselternabend zum Thema Übertritt  statt . Den Schwerpunkt dieses Abends bilden die Übertritts-regelungen nach der 4. Jahrgangsstufe. Die weiterführenden Schulen stellen ihre Anforderungsprofile und die Lernvoraussetzungen für ihre Schulart dar.
  • Zwischeninformation für 4. Klässer im Januar.
  • Informationsbroschüren über die weiterführenden Schulen in Erlangen: Januar
  • Informationsabende an Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien von Januar bis März
  • Übertrittszeugnis: Anfang Mai
  • Anmeldung an Realschulen und Gymnasien 2. Maiwoche
  • Probeunterricht für Realschule/Gymnasium im Mai

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte unserer Terminliste. Zu den Elternabenden erhalten Sie Einladungen.

Nähere Einzelheiten über die aktuellen Notendurchschnitte entnehmen Sie bitte den Informationen des Bayerischen Kustusministeriums.

nach oben